A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
Franz Haslinger

Persönliche Daten
Beruflicher Werdegang, Lehrtätigkeit
Auszeichnungen und Ämter
Vita
Primärquellen
Anmerkungen
Persönliche Daten
* 18.09.1859 - † 08.04.1911
Geschlecht: m
Geburtsort: Harmanschlag, NÖ
Land: Österreich
damaliger Name: Kaisertum Österreich
Sterbeort: Wien
Land: Österreich
damaliger Name: Österreich-Ungarn
weitere Namen: Franz Haslinger sen.
Religionsbekenntnis: Röm. - Kath.
Berufsbezeichnung: Stadtmaurermeister
Familiäres Umfeld: Ehe (1882) m. Maria Aigen (1857–1914)
Kinder: Ing. Franz Xaver (1881–1939), Architekt u. Stadtbaumeister; Elisabeth (1886–1970), verh. Tuvora
top
Beruflicher Werdegang, Lehrtätigkeit
1889Gründung der Firma Franz Haslinger
top
Auszeichnungen und Ämter
o.J.Bezirksrat
top
Vita
Franz Haslinger stammte aus Harmanschlag in NÖ, wo er 1859 geboren wurde. Über seine frühen Jahre und seine Ausbildung ist nichts bekannt. Er hatte vermutlich in seiner Heimatgemeinde oder in deren Nähe eine Maurerlehre absolviert und war um 1880 nach Wien gezogen, wo er sich in dem damaligen Vorort Hernals (nach der Eingemeindung Wien 17) niederließ und als Maurergehilfe arbeitete. 1882 heiratete er in Hernals Marie Aigen, die Mutter seines Sohnes Franz. Er arbeitete sich erfolgreich hoch, wurde Maurermeister, erwarb die Maurerkonzession und konnte 1889 eine eigene Firma gründen. Seine Tätigkeit war vor allem auf Hernals und die benachbarten Bezirke beschränkt. Er engagierte sich auch für die Agenden seines Heimatbezirkes und bekleidete die Position eines Bezirksrates. Beruf und Firma des Vaters bestimmten auch die berufliche Ausrichtung von Sohn Franz Xaver, der die Staatsgewerbeschule besuchte und nach einer Praxiszeit 1906 die Baumeisterkonzession erwarb. Mit seinem Eintritt in die väterliche Firma konnte diese nun zu einem Baumeisterbetrieb umgewandelt werden. Franz Haslinger sen. war erst 51 Jahre als er starb, er wurde am Hernalser Friedhof beigesetzt.

Ein Maurermeister hatte in den Vororten durchaus die Möglichkeit, einfache Häuser zu erbauen, es sind jedoch bis jetzt keine Wohnbauten, die Franz Haslinger errichtet hätte, bekannt.
top
Primärquellen

NACHLÄSSE UND ARCHIVE:
Pfarre Hernals, Wien 17
top
Anmerkungen
Eingegeben von: Jutta Brandstetter
Eingegeben am: 01.05.2012
Zuletzt geändert: 15.06.2012
top
  A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
 
© Architekturzentrum Wien
Mit freundlicher Unterstützung des FWF
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung